Deutschland: TORToUR - Saddlesore 1600K
von Bender_74
Datum: 19./20.08.2006 Dauer: 24 Stunden Länge: mind. 1610 km
Teilnehmer: Arnd_SU, Bender_74, Dietmar_MYK, Ingo_DW, Harley_Herbert, Manfred_DEL und Michael_KLE

Bottrop - Leer - Bremen - Hamburg - Berlin - Leipzig - Nürnberg - Frankfurt - Kerpen - Bottrop



Die Iron Butt Association (IBA) mit Sitz in Amerika ist eine Gemeinschaft von Langstreckenmotorradfahrern. Wer besonders viel oder besonders weit fährt, kann dort Mitglied werden. Die IBA organisiert diverse Langstreckenveranstaltungen, deren bekannteste die zweijährlich stattfindende Iron Butt Rally (11.000 Meilen in 11 Tagen) ist. Doch auch weniger zeitintensive Touren werden dort angeboten.
Die Idee zu so einer Tour wurde im Januar 2006 im honda-deauville.info - Forum geboren, quasi aus einer Laune heraus. Schnell fanden sich noch weitere Interessenten, die sich für diese Idee begeistern konnten. Wir fassten den Saddlesore 1600K ins Auge, eine Tour über mind. 1610 km (entspricht 1.000 Meilen) in maximal 24 Stunden. Die Streckenführung ist hierbei frei wählbar, und so galt es, zuerst eine geeignete Strecke herauszusuchen, die die entsprechende Länge aufweist. Am geeignetsten erschien uns ein Rundkurs, da dieser für Teilnehmer, die unterwegs evtl. abbrechen wollten, eine relativ kurze Entfernung von ihrem Heimatort bedeutet hätte. Da mit Ausnahme von Ingo_DW und Manfred_DEL die meisten von uns aus dem Westen der Republik starteten, entschieden wir uns für Bottrop als gemeinsamen Treffpunkt. So konnte jeder schon mal ein kleines Kilometerpolster in Form der eigenen Anreise herausfahren.
Am 19.08.2006 war es dann soweit: Starter aus Dortmund, Kleve, Neunkirchen und Ochtendung trafen sich um 3.00 Uhr in der Früh auf der Autobahn A2 an der Raststätte Bottrop um gemeinsam den Saddlesore 1600K zu fahren. Von Bottrop aus führte uns unsere Tour gen Norden nach Leer. Doch ein nicht eingeplanter Stop bereits kurz nach dem Start führte dazu, dass die Gruppe nicht mehr gemeinsam fuhr. Leer erreichten wir gegen 5 Uhr. Dort sollten wir alle wieder zusammen finden, doch irgendwie schaffte es Harley_Herbert als vermisst zu gelten. Während Michael_KLE sich dann bereits Richtung Hamburg aufmachte, um unterwegs Manfred_DEL zu treffen, suchten die anderen noch weiter nach dem Vermissten, bevor nach und nach alle Richtung Hamburg fuhren.

In Hamburg auf der Raststätte Stillhorn trafen dann gegen 7:30 Uhr alle wieder zusammen. Da die eine Hälfte mit Dietmar_MYK, Harley_Herbert, Manfred_DEL und Michael_KLE schnell weiter fahren wollte, während Arnd_SU, Bender_74 und Ingo_DW erst einmal in Ruhe frühstücken wollten, beschlossen wir, uns aufzuteilen. Die zweite Gruppe machte in Hamburg eine Stunde Frühstückspause, während die erste bereits gen Berlin fuhr. Leider wurde der Abstand zwischen den beiden Gruppen immer grösser, so dass ein Warten der ersten Gruppe um wieder zusammen zu fahren keinen Sinn machte. So machte sich die erste Gruppe alleine auf den Weg und brachte die Distanz in windeseile hinter sich. In Lauf machte die zweite Gruppe ausgiebig Pause: Zuerst im örtlichen McDonald's, anschliessend ein kleines Nickerchen an der Pegnitz mit der WDR-Sportzeit und der Fussballbundesliga im Radio. Leider etwas zu lange und zu allem Überfluss waren nach dem Nickerchen auch viele Regenwolken am Himmel, die kurz darauf die schlimmsten Befürchtungen wahr werden liessen. Doch mit dem Regen, der das zügige Vorwärtskommen behinderte war es nicht getan: eine Vollsperrung der Autobahn wegen einer Brückensprengung brachte erst einen Stau und dann den Zwang auf Landstrassen auszuweichen. Letztendlich haben es aber beide Gruppen in der vorgegebenen Zeit geschafft.
Der Tenor der Teilnehmer war, dass es gar nicht so schlimm war, wie alle im Vorfeld angenommen hatten. Ausreichend Zeit, um sich darüber klar zu werden, ob und warum man an so einer Fahrt teilnimmt. Das Wissen, nicht alleine zu sein, wenn es zu einer Panne kommt und eine vernünftige Vorbereitung auf die Fahrt waren die Schlüssel um die Distanz zu bewältigen. Viele Teilnehmer waren der Meinung, dass sogar noch mehr möglich gewesen wäre...

... aber darüber wird vielleicht später in einem anderen Bericht zu lesen sein.

Offizielle Liste der Ironbutt Fahrer




Die Ergebnisse des Saddlesore 1600 K vom 19.08.2006
Name: Strecke: Motorrad:
Michael_KLE * 1808 km NT650V Honda Deauville
Arnd_SU 1802 km NT650V Honda Deauville
Bender_74 1770 km NT650V Honda Deauville
Ingo_DW 1770 km NT650V Honda Deauville
Manfred_DEL 1687 km NT650V Honda Deauville
Dietmar_MYK 1653 km NT650V Honda Deauville
Harley_Herbert 1653 km Harley Davidson Heritage Softail

* Michael_KLE nimmt auf eigenen Wunsch nicht am Zertifizierungsverfahren
der IBA teil und wird aus diesem Grund kein Mitglied der IBA.




Home

Zuletzt geändert am Montag, 31. März 2008

Ranking-Hits